meine 150er Sprint

Die Vespa kannte ich bereits seit unserem Ausflug, nach Mailand, als Geli sie für sich fand. Beweisbild
Die "Sprinti" musste stehts als zuverlässiger Begleiter dienen, wenn mal wieder ein Roller von einem Anderen den Dienst verweigerte.
Der Lack wurde schön konserviert, der Motor ohne Tuningteile überholt und nur das Fahrwerk auf einen aktuellen Stand gebracht.
Insgesamt passt sie farblich sehr gut in meine Sammlung.

gem. Fahrgestellnummer, ist es eine 1966er, in den Papieren steht sie mit 1968 datiert. VLB1T*038xxx* VLB1M*038xxx*
Lack: recht ranziger O-Lack, -der bleibt auch so
Schriftzüge: in blau,
Emblem: 4-eckig, Kunststoff,
Schaltzahlen: rot,
Einfahrvorschrift: rechts, Farbe war höchstwahrscheinlich rot
Rücklicht: altes SIEM
Zierleisten: Alu, kürzer als GL

Update:
Potenter Drehschieber-Motor im Aufbau.
- Langhub-Kingwelle 60/110
- Polini 177 mit GS-Race-Kolben
- SI26.26 leicht ovalisiert
- 23/64 Primär


Sprinti Vespa150s Sprint 1

meine 150er Sprint meine 150er Sprint Sprinti Vespa150s Sprint 1 Sprinti Vespa150s Sprint 1 meine 150er Sprint meine 150er Sprint http://www.inhaltszentrale.de http://www.seitenzentrale.de http://vespa4fun.de http://vespa4fun.de http://vespa4fun.de http://vespa4fun.de http://vespa4fun.de meine 150er Sprint meine 150er Sprint